Produktionsverzeichnis (1923 bis 2003)

Filmografische Notizen

Ab 1912 hat Gustav Mayer Kurzfilme mit dokumentarischem Charakter über lokale Ereignisse in Aussig (heute: Usti nad Labem) hergestellt. Über diese Schaffensperiode liegen keine filmografisch verwertbaren Unterlagen vor. Gesichertes Datenmaterial gibt es ab Februar 1923.

1923

  • S’Hannerl vom Dreimäderlhaus – Im Reich Wiener Melodien (Drehbuch und Regie: Wilhelm A.Jurek, Darsteller: Anny Rainer, Rudi Kumpa u.a.m., Volkskunstvortrag mit Filmeinspielungen um den Komponisten Franz Schubert)

1924

  • Die Zum Film Wollen (Länge: 120 m; s/w)
  • Das Grubenunglück In Hart  Bei Gloggnitz – Das Leichenbegängnis der 29 Opfer (Länge: 100m, s/w)

1925

  • Das Riesensensationsfeuerwerk Auf Der Hohen Warte (Länge: 230 m , s/w)
  • Das Leichenbegängnis Von Feldmarschall Conrad (Länge: 130 m , s/w)
  • Wiener Film-Woche Nr.1 – Wochenschau Oktober 1925 (Länge: 150 m , s/w)
  • Wiener Film-Woche Nr.2 – auch Aktualitätenrevue Nr.2 (Länge: 150 m , s/w)

1926

  • Wiener Kunst- Und Naturschönheiten1.Teil Schönbrunn, Werbefilm über das Schloss Schönbrunn mit der Gloriette, vor allem aber über das Restaurant „Tiroler Garten“ im Areal des Schlosses Schönbrunn (Länge: 190 m , s/w und Viragen)
  • Das 2. Deutsche Bundes-Turnerfest In Wien 1926 (Länge: 600 m , s/w)
  • Die Enthüllung Des Dr. Karl Lueger Denkmals (Länge: 300 m , s/w)
  • Länderkampf Österreich Gegen Die Schweiz In Wien 1926 – Fußballdokumentation (Produktion: Europäischer Film Konzern i. G. (Wien), Vertrieb: G.Mayer, Länge: 80 m , s/w)

1927

  • Die Leichenfeierlichkeiten In Linz Für Den Landeshauptmann Von Oberösterreich, Prälat Dr. J.N. Hauser (Länge: 350 m , s/w)
  • Die Trauerfeier Für Den Staatsopern-Tenor Trajan Grosavescu (Länge: 160 m , s/w)
  • Wiener Faschingsbilder (Länge: 240 m , s/w)
  • Der Prozess Marek – Das Abgehackte Bein (Länge: 150 m , s/w)
  • Der Muttertag In Wien (Länge: 200 m , s/w)
  • Das Große Motorradrennen In Baden – Landesmeisterschaft von Niederösterreich über 50 km (Länge: 200 m , s/w)
  • Die Eröffnung Der Ausstellung „Wien und Wiener“ (Produktion: Wipag, Vertrieb: G.Mayer, Länge: 180 m , s/w)
  • Kolonien In Der Heimat. Der Wiederaufbau Durch Innen-Kolonisation (Länge: 150 m , s/w)
  • Internationale Polospiele-Modenschau: Pologymkana Am Poloplatz Freudenau-Lusthaus (Sportaktualität, Länge: 250 m , s/w)
  • Das Heeressportfest Auf Dem Trabrennplatz In Wien (Länge: 250 m , s/w)
  • Die Ozeanflieger Chamberlin Und Levine In Wien – Aktuelle Aufnahmen vom An- und Abflug sowie Empfang der beiden Ozeanflieger und deren Flugzeug „Columbia“ (Kamera: Rudi Mayer, Hans Imber, Länge: 190 m , s/w)
  • Das 1.Deutsche Gauturnfest Des Turngaues Wien Am 2. Und 3. Juli Am Tra-Brenn-Platz (Länge: 600 m , s/w)
  • Der Brand Des Justizpalastes In Wien (Kamera: Adi Mayer; Vertrieb: Kiba; Aktuelle Aufnahmen von der Demonstration gegen das Urteil im Schattendorf-Prozess, in deren Verlauf der Justizpalast in Brand gesteckt wurde; Länge: 300 m , s/w)
  • Die Große Trauerfeier Der Opfer Des 15. Und 16. Juli 1927 (Bericht über die Trauerfeierlichkeiten am Wiener Zentralfriedhof anlässlich des Begräbnisses jener zivilen Opfer, die beim Brand des Justizpalastes ums Leben kamen; Länge: 160 m , s/w)
  • Die Leichenfeier Der Sicherheitswache Am 21.07.1927 (Bericht über die Trauerfeierlichkeiten anlässlich des Begräbnisses jener Polizisten, die beim Brand des Justizpalastes ums Leben kamen; Länge: 180 m , s/w)
  • Die Schreckenstage Von Wien (Kamera: Adi Mayer; Zusammenfassender Bericht über die Ereignisse um den Brand des Justizpalastes; Länge: 180 m , s/w)
  • Das Motorrad-Bahnrennen Des OE.M.V. (Länge:  ca. 120 m , s/w)
  • Die Hindenburgfeier In Wien Auf Dem Heldenplatze (Länge:  240 m , s/w)
  • S’Röserl Vom Wörthersee („Verbindungsfilm Zu Dem Gesangsfilmsketch“ ; Länge: 270 m , s/w)
  • Die Trauerfeier Für Den Oberrabbiner Dr. Chajes (Länge: 250 m , s/w)

1928

  • Aktueller Rückblich Auf Das Jahr 1927 (Dieser Jahresrückblick lief im Februar 1928; Länge: 500 m , s/w)
  • Holztrift Und Flösserei Im Möltale, Kärnten (Interessanter Bericht über eine heute längst vergessene Holztransportart in Kärnten; Länge: 350 m , s/w)
  • Lawinenunglück Auf Dem Sonnblick (Länge: 200 m , s/w)
  • Die Erdbebenkatastrophe Auf Dem Balkan  (Vermutlich zugekaufte Aufnahmen; Länge: 380 m , s/w)
  • Feldmesse Und Fahnenweihe Des Kapselschützenverbandes Von Wien, Niederösterreich Und Des Bayerischen Schützen-Verbandes e.V. (Länge: 250 m , s/w)
  • Das Goldene Wiener Herz (Länge: 260 m , s/w)
  • Die Schuberttänze Vor Dem Wiener Rathaus (Länge: 260 m , s/w)
  • Das 10. Deutsche Sängerbundfest In Wien (Länge: 400 m , s/w)
  • S’Liebchen Von Der Alm (Filmsingspiel in 4 Akten; Regie: Paul Ollop. Musik: Fritz Hann (live). Darsteller: Gretl Charlie-Winkler (Sennerin) Paul Ollop (Wirkwarenhändler Alfred Weiá), Grit Jeeren (seine Tochter), Alexander H. Fischer (Hochtourist); Länge: 1.400 m , s/w)
  • Internationales Motoball-Match England : Österreich (Länge: 200 m , s/w)
  • Der 7.Oktober (Länge:260 m , s/w)
  • Zehn Jahre Republik Österreich (Länge: 260 m , s/w)
  • Der Hauseinsturz Am Alsergrund In Wien (Länge: 160 m , s/w)

1929

  • Winter Im Ybbstal (Naturaufnahmen; Eine Auftragsproduktion des Verkehrs- und Wirtschaftsverbandes Ybbstal; Länge: 390 m , s/w)
  • Unsere Jugend Am Eis (Naturaufnahmen; Länge: 110 m , s/w)
  • Fussball-Länderkampf Österreich : Italien (Länge: 220 m , s/w)
  • Herren-, Damen- und Kinder-Frisiersalon Weininger (Reklamefilm; Auftraggeber Rudolf Weininger; Länge: 100 m, s/w)
  • 3 Tage und 4 Nächte (Weltrekord Im Dauerklavierspiel; Länge: 190 m , s/w)
  • Girardi-Feier (Länge: 200 m , s/w)
  • Das Goldene Wienerherz (Länge: 300 m , s/w)
  • Boden-Frei (Naturaufnahmen und Propagandafilm in 3 Akten; Auftraggeber: Reichsbund der unabhängigen Kolonisten Österreichs; Länge: 800 m , s/w)
  • Wiener-Festwochen-Festzug Der Gewerbe (Länge: 500 m , s/w)
  • 60 Jahre Wiener Polizei (Länge: 220 m , s/w)
  • Österreich Dankt Norwegen (Länge: 300 m , s/w)
  • 2. Internationales Sozialistisches Jugendtreffen (Länge: 350 m , s/w)
  • Der Letzte Weg Hugo V. Hofmannsthals (Länge: 180 m , s/w)
  • Der Mordprozess Halsmann Im Tiroler Hochgebirge (Länge: 250 m , s/w)
  • Das Städte-„Fußballmatch“ Wien : Berlin (Länge: 150 m , s/w)

1930

  • Vom Eis Bis Zum Leghuhn (Lehrfilm; Vertrieb: Lux-Film; Länge: 180 m , s/w)
  • Unser Bundeskanzler Für Das Heer Der Arbeitslosen In Steyr (Länge: 180 m , s/w)
  • England : Österreich (Fußball-Film; Länge: 250 m , s/w)
  • Festtage In Maria Enzersdorf (Länge: 300 m , s/w)
  • Das Lachende Glück! Franz Lehar Und Louise Karousch Als Firmpaten Von 24 Firmlingen Der Wiener Kronenzeitung (Länge: 300 m , s/w)
  • Das 3. Deutsche Bundesturnfest In Innsbruck (Länge: 1.000 m , s/w)
  • Die Kaiser-Gedächtnisfeier Am 10. August In Hall In Tirol (Länge: 300 m , s/w)
  • Die Eröffnung Zum Bau Der Neuen Glocknerstrasse  In Ferleiten, Salzburg (Länge: 150 m , s/w)
  • Die Große Truppenparade Des Österreichischen Bundesheeres Am 06.09.1930 (Länge: 280 m , s/w)
  • Kärntner Landesfestzug Anlässlich Der 10-Jährigen Feier der Siegreichen Volksabstimmung (Länge: 300 m , s/w)
  • Das Internationale Reittournier In Mödling Bei Wien (Länge: 280 m , s/w)
  • Das Größte Landflugzeug Der Welt G 38 Auf Seinem Europarundflug In Wien (Länge: 220 m , s/w)
  • Selenophon Tonfilmschau „Austria“ – 1.Ausgabe (Produktion: Selenophon & Mayer Film (kurz SMF); Länge: 300 m , s/w, Ton)
  • Selenophon Tonfilmschau „Austria“ – 2.Folge (Produktion: SMF, Länge: 300 m , s/w, Ton)
  • Jahreswechsel (Tonfilmsketch, Produktion: SMF, Länge: 70 m , s/w, Ton)

1931

  • Selenophon Tonfilmschau „Austria“ – Folgen 3-23 (Produktion: SMF, Länge: je zwischen 160 und 340 m , s/w, Ton)
  • Die Arbeiter Winter-Olympiade In Mürzzschlag (Länge: 350 m , s/w)
  • Der Rätselhafte Frauenmord Im Lainzer Tiergarten Vor Gericht (Produktion: SMF, Länge: 180 m , s/w, Ton)
  • Die Imposante Maifeier Der Sozialistischen Partei (Prod.: SMF, Länge: 190 m , s/w, Ton)
  • Der Internationale Frauentag In Wien (Tonfilmbericht über die Frauendemo für gleichen Lohn, gegen den § 144 und für den Völkerfrieden (Produktion: SMF, Länge: 170 m , s/w, Ton)
  • Der Grosse Fussball-Länderkampf Schottland : Österreich (Produktion: SMF, Länge: 220 m , s/w, Ton)
  • Kinder Im Glück, Die Firmungsaktion Der Wiener Kronenzeitung (Länge: 300 m , s/w)
  • Das Österreichische Derby (Vertrieb: Robert Müller, Länge: 40 m , s/w)
  • Stephansdom In Gefahr ?! – Probealarm Der Feuerwehr (Produktion: SMF, Länge 50 m , s/w, Ton)
  • Reise In Die Toskana (Kulturfilm; Produktion: SMF; Länge: 358 m , s/w, Ton)
  • Zeppelin In Wien (Bericht über die Landung des Luftschiffes L.Z. 127 in Wien Aspern, Produktion: SMF, Länge: 220 m, s/w, Ton)
  • Der König Der Wiener Straßensänger (Produktion: SMF, Länge: 290 m , s/w, Ton)
  • Das 2. Jugendtreffen Des Deutschen Turnerbundes In Salzburg (Länge: 1.200 m / 4 Akte, s/w)
  • Das Große Eisenbahnunglück In Göss Bei Leoben (Prod.: SMF, Länge: 150 m , s/w,Ton)
  • Die Katastrophe Des D-Zuges Budapest-Wien (Bericht über den berühmten Bombenanschlag auf diesen D-Zug durch den Attentäter Silvester Matuska, Produktion: SMF, Länge: 160 m, s/w, Ton)
  • Das Kriminalrätsel Silvester Matuska (Weitere Berichte über den Eisenbahnattentäter Matuska, Produktion: SMF, Länge: 200 m , s/w, Ton)
  • Das Fest Der 40.000 Kinder Vor Der Karlskirche (Länge: 710 m , s/w)

1932

  • Selenophon Tonfilmschau „Austria“ – Folge 24-40 (Produktion: SMF, Länge: je zwischen 250 und 360 m , s/w, Ton)
  • Fasching In Wien. Karnevalsfestzug Des Alt-Wienerbundes (Produktion: SMF, Länge: 170 m, s/w, Ton)
  • Der Große Fußball-Länderkampf – Österreichs Wunderteam Besiegt Ungarn 8:2 (Produktion: SMF, Länge: 200 m , s/w, Ton)
  • Der Letzte Weg SR. Eminenz Kardinal Fürsterzbischof Dr. Friedrich Pfiffl (Produktion: SMF, Länge: 240 m , s/w, Ton)
  • Volkstrauer Umrandet Einen Bischofssarg (Weiterer Bericht um das Begräbnis von Fürsterzbischof Pfiffl, Länge: 725 m, s/w)
  • Altbundeskanzler Dr. Ignaz Seipels Letzte Fahrt (Bericht über die Einsegnung im Stephansdom in Anwesenheit von Bundeskanzler Dollfuß und Bundespräsident Miklas; Produktion: SMF, Länge: 320 m , s/w, Ton)
  • Kosmetische Nasenoperation (Kulturfilm, Länge: 105 m , s/w)
  • Sasi Sportrevue (Reklame-Schmalfilm in 1 Akt, Auftraggeber: Sporthaus Sasi, Länge: 60 m , s/w)
  • England : Österreich (Fußball) (Länge: 200 m , s/w, Ton)
  • Die Inthronisation Des Erzbischofes Dr. Innitzer (Länge: 180 m , s/w, Ton)

1933

  • Im Braunen Röss’l In Blunzendorf (Tonlustspiel in 1 Akt, Länge: 260 m , s/w, Ton)
  • Der Verflixte Haupttreffer (Bauernkomödie in 1 Akt, Länge: 400 m, s/w, Ton)

1934

  • Hammer Express Strudelblätter (Reklamefilm, Auftraggeber: Star Propaganda Agentur (i.A. der Hammer Brotfabrik); Länge: 160 m, s/w, Ton)
  • Zur Erinnerung An Die Unvergessliche Künstlerin Hansi Niese (Letzte „Aktualität“ von G. Mayer; Länge: 230 m , s/w, Ton)
  • Sag‘, Wem Dein Herz Gehört (Kurz-Spielfilm mit Gesang, Länge: 515 m , s/w, Ton)

Alle folgenden (falls nicht anders angegeben) sind ab nun Titel Werbefilme – sogenannte „Reklamefilms“ 35 mm mit Ton, s/w

  • In Der Schule (Reklamefilm in 1 Akt, Auftraggeber: Star Propaganda, Länge: 25 m )
  • Wenn’s Alle Empfehlen (Länge: 25 m)
  • 6 Generationen (Länge: 50 m)
  • Als Der Großvater Die Großmutter Nahm (Länge: 67 m)
  • Unwiderstehlicher Zwang (Länge: 110 m)
  • Der Ungewöhnliche Hausfreund (Länge: 32 m)
  • Zeit Ist Geld (Länge: 33 m)

1935

  • Der Mantel Des Herrn (Auftraggeber: Heinz Scheffel (Wien 1, Parkring); Länge: 24 m)
  • Er Weiß Alles (Länge: 40 m)
  • Damals Und Heute (Länge: 120 m)
  • Wer Die Wahl Hat, Hat Die Qual (Länge: 60 m)
  • Der Eine Und Der Andere (Länge: 100 m)

1936

  • Das Bohème-Quartett In: Vier Von Der Tegetthoffstrasse (Länge: 70 m)
  • Das Rad Der Zeit (Länge: 80 m)
  • Das Geheimnis Um Eine Krone (Länge: 80 m)
  • Der Schlüssel Der Gesundheit (Auftraggeber: Fritz Engelhardt (Wien); Länge: 50 m)
  • Das Rassige Vollblut (Auftraggeber: Fritz Engelhardt; Länge: 100 m)
  • Herzschlag Einer Industrie (ein Werbefilm der Textilfirma Rhomberg (Dornbirn), hergestellt im Auftrag der Ufa-Werbung; Länge: 140 m)
  • Der Schneidige Traber (Auftraggeber: Fritz Engelhardt; Länge: 50 m)
  • Ich Freu Mich So Auf’s Wochenend (Länge: 200 m)
  • Schmetterlinge Als Hausschädlinge (Länge: 80 m)
  • Quäle Dich Nicht (Länge: 20 m)
  • Warnung (Länge: 20 m)
  • Gas Im Haushalt (Auftraggeber: Städtische Gaswerke, Wien; Länge: 15 m , 16mm –Schmalfilm, stumm)
  • Weiches Wasser (Auftraggeber: Gottlieb Voith (Wien); Länge: 15 m , 16mm-Schmalfilm, stumm)
  • Die Lieben Nachbarn (Auftraggeber: Fritz Engelhardt; Länge: 90 m)
  • Verantwortung (Länge: 20 m)
  • Tempo-Record (Länge: 20 m)
  • Höchstleistung (Länge: 20 m)
  • Windstärke 9 (Länge: 20 m)
  • Alles Mit Herz (Länge: 30 m)
  • Phönix (Länge: 30 m)
  • Wundernacht (Versicherungswerbefilm; Auftraggeber: Oevag; Vertrieb: Ufa Werbung; Länge: 44 m)
  • Im Wandel Der Zeit (Länge: 80 m)

1937

  • Ein guter Rat (Länge: 30 m)
  • Wohin Läufst Du, Mascherl (Länge: 70 m)
  • Was Fehlt? (Länge: 53 m)
  • Alle Neune (Länge: 50 m)
  • Spuk Um Mitternacht (Länge: 85 m)
  • Röserl Vom Wörthersee (Kurzspielfilm; Vertrieb: Karl Gromus; Länge: 400 m)
  • Ein Orientalisches Wunder (Animationswerbefilm für die Zigarette Falk Kalif; Zeichner: Bruno Wozak; Länge: 30 m)
  • 100% Erfolg (Länge: 25 m)
  • Kommt Nach Baden (Länge: 60 m)
  • Zu Jeder Zeit (Länge: 120 m)
  • Mach Das Leben Dir Bequem (Länge: 50 m)
  • 1000 Meter Höhe (Ein Werbefilm der Textilfirma Rhomberg (Dornbirn); Auftraggeber und Vertrieb: C. Campa und Ufa-Werbung; Länge: 120 m)
  • Das Hammer Schlaraffenland (Länge: 80 m)
  • Das Siegel (Länge: 35 m)
  • 24 Karat (Länge: 50 m)
  • Der Stern Der Zeit (Länge: 56 m)
  • Man Trägt Österreich (Länge: 60 m)
  • Ein Treuer Freund (Länge: 40 m)
  • Persil Jubiläumsfilm (Länge: 70 m; Letzter Film von „Mayer’s Filmbüro“)

1938

  • Frohe Laune (Länge: 140 m; 1.Werbefilm-Produktion von „Adi Mayer’s Filmbüro“)
  • Wunderbare Rettung (Länge: 48 m)
  • Ihr Geheimnis (1. Werbefilm der AMF in Farbe (!); Vertrieb: Globus Film (Wien 3.); Länge: 81 m)
  • Nur Die Ruhe … (Animationswerbefilm für Die Falk-Zigarette; Länge: 41 m)
  • Nicht Vergessen (Werbefilm für „Kaiser Borax“; Länge: 70 m)
  • Lasst Farben Sprechen (Werbefilm in Farbe; Länge: 28 m)
  • Flitterwochen (Länge: 269 m)
  • Steirisches Gold (Volksbildnerischer Lehrfilm ohne Spielhandlung (eine jugoslawische Fassung kam 1940 in die entsprechenden Kinos); Länge: 396 m)
  • Mädchen Für Alles (Länge: 30 m)
  • Tradition (Länge: 28 m)
  • Es Will Winter Werden (Länge: 28 m)
  • Aufstehen (Länge: 28 m)
  • Je Mehr, Desto Besser (Länge: 157 m)
  • Weihnachtsfreuden (Länge: 57 m)
  • Strom Für Alles (Auftragsfilm der Wiener E-Werke über die Bedeutung des Stroms; Länge: 528 m)

1939

  • Ein Wichtiger Punkt (Länge: 61 m)
  • Ahoi (Länge: 47 m)
  • Rauch (Länge: 41 m)
  • Die Größte Sensation (Länge: 114 m)
  • Die Frisur Im Wandel Der Zeit (Kulturfilm über Haartracht und Hüte von der Urzeit bis in die Gegenwart; Produktion: AMF im Auftrag der Wien-Film; Herstellungsleitung und Regie: Karl Leiter, Drehbuch und teilweise Kamera: Adi Mayer; Länge: 550 m)
  • Was Der Inn Erzählt (Kulturfilm; Produktion: Ostmärkische Kulturfilm-Gemeinschaft (Bestehend aus den Produzenten Dr. Max Zehenthofer, Adi Mayer und Sepp Ziegler; Länge: 455 m)
  • Die Geburt Der Elix-Lampe („Erzählt von der Elin AG“; Länge: 93 m)
  • Die Buntheit Des Lebens (Länge: 60 m)
  • Sparen Und Genießen (Ein Zigarettenpapier-Werbefilm mit Richard Waldemar; Länge: 57 m)

1940

  • Gau Oberdonau – Alte Deutsche Erde („Volksbildender“ Lehrfilm ohne Spielhandlung; Produktion: Ostmärkische Kulturfilm-Gemeinschaft in Adi Mayer’s Filmbüro; Länge: 478 m)
  • Räder Rollen (Eisenbahn-Film, Produktion: Ostmärkische Kulturfilm-Gemeinschaft in Adi Mayer’s Filmbüro im Auftrag der Wien-Filme; Regie: Max Zehenthofer; Kamera: Adi Mayer, Sepp Ziegler, Hans Gessl; Länge: 428 m)
  • Die Elektrische Lichtbogenschweißung (Belehrender PR-Film; Länge: 1.069 m)
  • Natur Und Kunst In Den Barockbauten Süddeutschlands (Kulturfilm; Produktion: Ostmärkische Kulturfilm-Gemeinschaft in Adi Mayer’s Filmbüro; Länge: 516 m)
  • Zum Eisernen Berg (PR-Film über eine Eisenbahnfahrt von Wien über den Semmering zum Erzberg; Produktion: Adler-Film, Berlin; hergestellt von AMF in Zusammenarbeit mit der Reichsbahn-Filmstelle; Regie und teilweise Kamera: Adi Mayer; weitere Mitarbeiter: Claus-Eberhard Claudius, Walter Fuchs, Hans Gessl, Walter Lüddecke, M. Müller-Hildebrand; Länge: 357 m)
  • § 13 (Länge: 62 m)

1941

  • Flößer (Kulturfilm über die Flößerei auf Salza und Enns; Produktion: Ostmärkische Kulturfilm-Gemeinschaft in Adi Mayer‘s Filmbüro im Auftrag der Wien-Film; Regie: Bruno Wozak; Kamera: Sepp Ziegler; Länge: 449 m)
  • Ein Gruß Aus Wien (Länge: 53 m)
  • Nimm Das Steuer (Länge: 63 m)
  • Was Frauen Träumen (Kurzfilm; Länge: 240 m)
  • Eine Seltsame Hochzeit (Länge: 75 m)
  • Anruf Genügt – Komme In’s Haus (Länge: 63 m)
  • Wiener Trabrennsport (Länge: 102 m)
  • Wien, Die Stadt Der Kultur (Länge: 102 m)

1942

  • Das Zauberfläschchen (Palmers-Werbefilm für ein Strumpf-Ersatzmittel; Farbe; Länge: ca. 50 m)
  • Ein Treuer Helfer (Länge: 117 m)
  • Das Kommt Davon (Länge: 90 m)
  • Ein Tag Im Zirkus (Kulturfilm über einen Tag im Zirkus; Produktion: AMF im Auftrag der Wien-Film; Regie: Adi Mayer; Länge: 392 m)

1943

  • Vollblut (Länge: 116 m)
  • Der 100KV-Ölkabelring Der Wiener E-Werke (Kultur- und PR-Film über die Herstellung und Verlegung des 100KV-Kabels in Wien; Produktion: AMF im Auftrag und nach dem Entwurf der Wiener E-Werke; Regie: Adi Mayer; Kamera: Hans Fürst, H. Zeitlinger; Trick: A.Ziegler)

Kriegsbedingte Betriebseinstellung bis September 1945

1946

Von 1946 bis 1960: Rund 600 Werbefilme für Kino und TV.

  • Weg Zur Volksgesundheit (Abendfüllender Dokumentarfilm über Vergangenheit und Zukunft der österreichischen Sozialpolitik (hergestellt im Auftrag des Sozialministeriums))

1947

  • Kräfte Frei (Lehrfilm über die Elektrizität in der Landwirtschaft; Länge: 1.500 m)

1948

  • Die Stimme Österreichs (Abendfüllender PR-Film über die zeitgenössische Wirtschaftspolitik – Nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Willi Forst-Produktion aus 1953)

1949

  • 50 Jahre PUCH (PR-Film über die Fließband-Herstellung von PUCH Motor- und Fahrrädern; Produktion: AMF im Auftrag der Steyr Daimler Puch AG; Regie: Adi Mayer; Kamera: Hans Theyer; Länge: 570 m)
  • Ein Haus, Das Alle Anzieht (Auftraggeber: Fa. Kleidermandl)
  • Stossen’s Net! (Auftraggeber: Fa. Elin für „Elix“-Lampen; Mit dem Komiker Paar Wondra & Zwickl)
  • Das Portrait (Werbefilm für „Radion“-Waschmittel)
  • Wer Geschmack Hat … (Werbefilm für moderne Schuhmode)
  • Wenn’s Einschlägt (Versicherungs-Werbefilm)

1950

  • Quell Alles Lebens (Auftragsproduktion der Österr. Stickstoffwerke über die Herstellung und Verwendung von Kunstdünger (mit Rahmenspielhandlung); Regie: Adi Mayer; Kamera: Hans Nigmann; Länge: 1.208 m)
  • Nichts Rollt So Leicht Wie Eine Kugel (Auftragsproduktion der Steyr Daimler Puch AG. Über die Erzeugung und Verwendung von Kugel- und Rollenlagern; Regie und Kamera: Adi Mayer; Länge: 721 m)
  • Was Ich Mir Merken Wollte!
  • Hinter Ihnen Geht Einer! (Werbefilm der Fa. Nickmann; unter den Darstellern der bekannte Komiker Fritz Imhoff)

1951

  • Ich War In Österreich (Auftragsproduktion der Veitscher Magnesit Werke über den Abbau des Magnesits und die Anwendung desselben weltweit; Regie: Adi Mayer; Kamera: Hans Nigmann; Sprecher: Peter Alexander; Länge: 1.548 m)
  • Leuchtende Berge (Wintersportfilm im Auftrag der Österr. Fremdenverkehrswerbung; Ausgezeichnet bei den Filmfestspielen Cortina d’Ampezzo 1952; Regie, Drehbuch und Kamera: Wolfgang Müller-Sehn; Musik: Friedrich Witeschnik; Länge: 340 m)
  • Das Wiener Werkel („Verbindungsfilm“ zu den einzelnen Nummern im gleichnamigen Kabarett; Drehbuch und Regie: Robert Horky; Darsteller: Josef Meinrad)
  • Großmutters Geburtstag (Werbefilm für den Radiofachhandel)
  • Die Visitkarte (Schuhwerbefilm 1); ES War Einmal (Schuhwerbefilm 2)

1952

  • Vom Erz Zum Brot (Auftragsproduktion der Steyr Daimler Puch AG. Über die Herstellung und Verwendung von Steyr-Traktoren; Regie: Adi Mayer; Länge: 1.842 m)
  • Das Pferd – Dein Freund (Film über Pferdezucht in Österreich; Regie: Adi Mayer; Kamera: Fritz Olesko; Länge: 388 m)
  • Palmers Gutscheine

1953

  • Ewige Scholle (Semidoku mit Spielhandlung gegen die Landflucht, hergestellt im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums; Regie und Kamera: Adi Mayer; Länge: 1.053 m; 35 mm)
  • Schöne Grüne Heimat (Auftragsproduktion der Österreichischen Stickstoffwerke über die Grünlandpflege (mit Spielrahmenhandlung); Regie: Adi Mayer; Musik: Norbert Pawlicki)

1954

  • Das Tägliche Brot (Auftragsproduktion der Österreichischen Stickstoffwerke über die richtige Düngung; Regie: Adi Mayer; Länge: 1.138 m; 35 mm)
  • Madrisa (Werbefilm über „Selbstbügelhemden“; mit Hermann Thimig, Vilma Degischer und Guido Wieland)
  • Schiff Ohne Kapitän (Wahlwerbefilm für Dr. Adolf Schärf)
  • Treffpunkt Sparkasse (Werbefilm zum Weltspartag 1954)
  • Alles Verkehrt

1955

  • Die Straße Ist Für Alle Da (Kurzfilmserie mit den Titeln: Die Gefahren Der Straße, Verkehrsunsitten Der Fußgänger, Verkehrsunsitten Auf Dem Lande, Straßenkreuzungen, Fußgänger, Motor-Und Radfahrer; Auftragsproduktion des ÖAMTC zur Verhütung von Verkehrsunfällen; Regie: Adi Mayer und Robert Horky; Vertrieb: Austria Wochenschau)
  • Warum Grundpreis? (Auftragsproduktion des Verbandes der Elektrizitätswerke Österreichs über die Berechtigung des Grundpreises für Elektrizität; Regie: Adi Mayer; Darsteller: Franz Böheim, Fritz Imhoff)
  • 10 Jahre Soziale Verwaltung (Auftragsproduktion des Sozialministeriums; Regie: Adi Mayer; Länge: 1.200 m)
  • Abadie (Werbefilm für Zigarettenhülsen)
  • Allo (Werbefilm für kochfertigen Kartoffelteig)
  • Animo Waschmittel
  • Binaca Zahnpasta (Werbefilm für eine Zahnpasta; Unter den Darstellern die Schauspieler Harry Fuss und Walter Kohut)
  • Erholung In Wien
  • Das Gute Feh (Werbefilm für ein Papiertaschentuch; Zeichner: Martin Bauer)
  • D-C-Fix (Werbefilm der Fa. Inku/Tesa für ein selbstklebendes Dekor- bzw. Tapetenpapier)
  • Kotányi-Gewürze
  • Melanda Kaffeemittel
  • Omo Leuchtende Farben (Waschmittel-Werbefilm)
  • Patria Strümpfe
  • Postautobus
  • Der Feinschmecker (Werbefilm für das Paprika-Pulver Pritamin; mit Fritz Imhoff)
  • Auf 99 Kommt Es An (Werbefilm für Rechenmaschinen der Fa. Remington; Zeichner: Martin Bauer; Musik: Bruno Uher)
  • Sparefroh (Werbefilm 1 zum Weltspartag 1955)
  • Sparkassenbuch (Werbefilm 2 zum Weltspartag 1955; Mit Fritz Muliar und Ernst Waldbrunn)
  • Thea Margarine
  • Titze Gold (Werbefilm für einen Mischkaffee)
  • Weihnacht

1956

Ab 1956 werden ca. 40-60 Werbefilme pro Jahr produziert. Darunter Werbefilmserien (das sogenannte Kurzfilmmosaik) für das erst seit einem halben Jahr sendende neue Österreichische Fernsehen.

  • Wien Schenkt Immer Freude (PR-Film über Wien, entstanden 1956; Ausgezeichnet mit dem Staatspreis für Werbefilme 1957; Länge: 80 m)
  • Kleiderhaus Bocanek (Darsteller: Alfred Böhm)
  • Elida Gloria Shampoo
  • Maschenwolle
  • ÖBB 1 (Sommer); ÖBB 2 (Winter)
  • Stadtbräu (Mit dem Schauspieler Fritz Imhoff)
  • Velosa Symphonie (Badesalz-Werbefilm der Fa. Velosa)
  • Vollhumon (Animationswerbefilm der Stickstoffwerke Linz)

1957

Zahlreiche Werbefilme, darunter:

  • Mach Dir Nix D’Raus (Abadie Zigarettenhülsen)
  • Ein Lieber Gast (Imperial Feigenkaffee)
  • Pikant Gewürzt (Kotanyi)
  • Das Gute Feh (Taschentücher)
  • Khavana Aroma (Werbefilm für ein Kaffee-Aroma)
  • Konsum (Werbefilm für Produkte des Konsum-Konzerns)
  • Maggi-Würze
  • Das Goldene Vlies (Werbefilm für eine Hautcreme der Fa. Pfeilring)
  • Keep Smiling (Werbefilm für ein Rasierwasser; mit Luise Martini und Harry Fuss)
  • Spargiro (Sparkassen-Werbefilm für den bargeldlosen Zahlungsverkehr; mit Fritz Muliar und Fritz Heller)
  • Titze Mischung (Werbefilm für ein Kaffee-Mittel)

1958

  • Das Gesicht Des Rennläufers (Toni Sailer und die Weltklasse der internationalen Schiläufer sportlich und psychisch gesehen; Drehbuch und Regie: Heribert Meisel; Länge: 406 m)
  • Mähweide (Auftragsproduktion der Österreichischen Stickstoffwerke über deren Dünger im Rahmen einer Spielhandlung; Regie: Adi Mayer; Länge: 445 m)
  • Ich Hab‘ Zuletzt Gelacht (Auftragsproduktion der Österreichischen Stickstoffwerke über die Düngung mit Vollhumon im Rahmen einer Spielhandlung; Drehbuch und Regie: Walter Davy; Länge: 635 m)
  • Giganten Der Landstraße (Radrennfahrer-Film; Sprecher, Drehbuch und Regie: Heribert Meisel; Länge: 405 m)

Und zahlreiche Werbefilme, unter anderen folgenden Titel:

  • Alaska Kühlschränke
  • Frucade, Ein Kind Des Südens (Werbefilm für ein Fruchtgetränk)
  • Imperial Feigenkaffee
  • Keramische Fliesen
  • Konsum Ostergeschenke
  • Nescafé
  • Raiffeisenkasse Giroverkehr

1959

  • Gestalteter Glaube (Film über österreichische Holz- und Steinplastiken im religiösen Bereich; Kamera und Regie: Edgar Osterberger; Länge: 300 m)
  • Luigi Kasimir (Film über die Entstehung einer Radierung des Künstlers Luigi Kasimir; Regie: Edgar Osterberger; Länge: 300 m)
  • Wir Schaffen Uns Ein Heim (PR-Film über Verwendung von Holz für den Hausbau; in der Hauptrolle Alfred Böhm; Länge: 312 m)
  • Bauer Im Burgendland: Auftragsproduktion der Österreichischen Stickstoffwerke über die Düngung; Drehbuch und Regie: Walter Davy; Darsteller: Alfred Böhm u.a.; Länge: 744 m)

Und zahlreiche Werbefilme; unter andren folgende Titel:

  • Kaindl Hartwarengeschäft (mit Alfred Böhm)
  • Lilienporzellan (Werbefilm mit Guido Wieland und Hugo Thimig)
  • VAT 69 (Werbefilm für eine Whiskymarke)
  • Kuner Mayonaise

1960

  • ARA Tee
  • Babymilch
  • BUKU
  • Konsum (Mit Alfred Böhm)
  • Lanolin Handcreme (Auftraggeber: Fa. Pfeilring)
  • Shell
  • Titze Café
  • Vorsteher (Mit Olympiasieger Ernst Hinterseer und Heribert Meisl (als Regisseur und Darsteller))

1961

  • Gilette

1962

  • Konsum Taps (Werbefilm für Artikel aus dem Konsum-Sortiment; mit Herbert Prikopa)

1963

  • DORO Kaffee
  • Kodak Instamatic (Werbefilm für die „Instamatic 500“-Kamera der Fa. Kodak; mit Dany Sigel)
  • Maggi Werbefilm-Serie Mit Marianne Bieler (Spot: „Klare Rindsuppe“; mit Josef Hendrichs und Lotte Tobisch)

1964

  • Caro Instant

1968

  • Werk Deiner Hände (TV-Film; Kamera und Regie: Gustav Peuker; Sprecher: Ernst Meister; Länge: 810 m)

1969

  • Die Moldau (TV-Film „Fenstergucker“; Drehbuch, Kamera und Regie: Gustav Peuker; Sprecher: Ernst Meister; Länge: 830 m)
  • Kuks In Böhmen (TV-Film „Fenstergucker“; Drehbuch, Kamera und Regie: Gustav Peuker; Sprecher: Ernst Meister; Länge: 768 m)
  • Die Katze Auf Dem Gleis (TV-Spielfilm; Regie: Axel Corti; mit Heidemarie Theobald, Peter Striebeck, Klaus Rott, Ernst Konarek und Walter Marecek; Länge: 2.692 m)

Und unter  anderen folgender Werbefilm:

  • Vitamol Kosmetik-Produkte

1972

  • Der Grüne König (TV-Film: Regie: Bertl Petrei; Kamera: Xaver Schwarzenberger; Länge: 465 m; 16 mm)
  • Einer Geht In Den Wald Und Kommt Dabei Unter Die Leute (TV-Spielfilm; Drehbuch und Regie: Herbert Brödl; Kamera: Xaver Schwarzenberger; Sprecher: Axel Corti, Claudia Sorbas; Länge: 725 m; 16 mm)
  • Le Roitelet (Werbefilm für  eine französische Käsemarke)

1974

  • Zwischen Bindenschild Und Rautenbanner (TV-Film; Drehbuch und Regie: Wolfgang Glück; Länge: 562 m; 16 mm)

1975

  • Kodak Instamatic 92 (Werbefilm mit Alfred Böhm für ein Kameramodell der Fa. Kodak)
  • Ringschuhe Schuhmode
  • Subit Möbelpflege (Regie: Peter Mayer; Darsteller: Maxi Böhm)
  • Die Feine Thea (Margarine-Werbefilm)

1976

  • Brau AG (Regie: Manfred Lang)
  • Steyr Fiat
  • Sport Toto
  • Triumph Damenwäschemode (Regie: Manfred Lang)

1977

  • Castrol GTX 2 – Motoröl
  • Sport Toto
  • Zipfer Urtyp (Werbefilm der Brauerei Zipf)

1978

  • Ottokar – 700 Jahre Schlacht Bei Dürnkrut Und Jedenspeigen (Auftragsproduktion für die NÖ. Landesausstellung 1978; hergestellt auf ¾“-MAZ)

Sowie folgenden Werbefilme:

  • Krokant- Und Marzipan-Pasteten (Werbefilm für Konfekt der Fa. Heller; Unter den Darstellern Herbert Pendl)
  • Knorr Gusto-Tasse (Werbefilm für Fertigsuppengerichte mit Alfred Böhm)
  • Lasso (Werbefilm der Fa. Monsanto für den italienischen und griechischen Markt)
  • Nilfisk Staubsauger (Regie: Manfred Lang)
  • Sport-Toto
  • Vauxhall

1979

  • Triumph International (Ausgezeichnet mit dem Clio Award)
  • Tixo Magic Nr. 1 (Staatspreis Anerkennung)
  • Eduscho Gala Tropicana (Werbefilm der Fa. Eduscho für Kaffee und diverse Zusatzhandelswaren mit dem Publikumsliebling Maxi Böhm; Regie: Manfred Lang)
  • Philips Kristalle (Staatspreis Anerkennung; Regie: Manfred Lang)
  • Fenjal (Werbefilm für Körperpflege-Produkte der Fa. Fenjal)
  • Persil (Werbefilm der Fa. Henkel; Mit dem sogenannten „Persil-Mann“, dem langjährigen Präsentator des Waschmittels)
  • Polifac (Werbefilm für ein Autopolitur-Mittel)
  • Zürich Kosmos Macht’s Wieder Gut (Versicherungswerbefilm mit dem zur CI gewordenen Umkehrtrick)

1980

  • REX Cremepolitur (Staatspreis Anerkennung)
  • Dixan (Waschmittelwerbung mit der beliebten Schauspielerin Dolores Schmidinger)
  • Agromotor (Rasenmäher-Werbung)
  • Ildefonso (Konfekt Werbung)
  • Kodak (Fotopapier)
  • Küfferle (Konfekt; Mit Kurt Sobotka als Kaiser Franz Joseph, Herbert v. Karajan und Sissy)
  • Palmers (Unterwäsche)
  • Steyr Fiat (Werbekampagne 1980; Regie: Manfred Lang)
  • Touropa (Sommerreisen 1981; Regie: Manfred Lang)

1981

  • SPÖ – In Zeiten Wie Diesen (Staatspreis für den Kino-Werbefilm; Regie: Franz Novotny)
  • Kleiderbauer (Kinderbekleidung; Staatspreis Anerkennung)
  • Philips Video (Staatspreis Anerkennung; Regie: Manfred Lang)
  • Kodak (Staatspreis Anerkennung; Regie: Manfred Lang)
  • Elan (Treibstoffe)
  • Palmers (Regie: Efie Semotan)
  • Söhnlein (Sekt; Regie: Manfred Lang)

1982

  • Philips Dampfbügelautomat (Staatspreis für den TV-Werbefilm und „Konsumentenpolitischer Würdigungspreis“; Regie: Manfred Lang)
  • Berdorf Tischkultur (Staatspreis Anerkennung)
  • Caffe-Dent (Zanpaste)
  • Corega
  • Fewa Color (Waschmittel)
  • Palmers
  • SPÖ (Kampagne `82)

1983

  • ORF Kampagne `83 (Berliner Klappe in Bronze)
  • John Harris Fitness Center (Staatspreis Anerkennung)
  • Motorrad-Helm (Tragekampagne; Staatspreis Anerkennung)
  • Kurier (Werbung für eine österreichische Tageszeitung)
  • Schwedenbomben (Berliner Klappe in Bronze)

1984

  • Drinnen Und Draußen (Gesellschaftskritischer Problemfilm rund um die psychiatrische Betreuung; Ausgezeichnet mit dem 3.Preis beim Mac Ophüls-Festival; Drehbuch und Regie: Andreas Gruber; Mit Heide Baratte, Alfons Stummer u.a.m.; Länge: 920 m; 16 mm)
  • Kika Sommerschluss-Verkauf (Staatspreis für den Kinowerbefilm und Berliner Klappe in Bronze)
  • Ihr Meisteroptiker (Staatspreis Anerkennung)
  • Bobbin (Möbel)
  • Birkel Minuto (Fertigsuppe)
  • Mirlaine (Waschmittelreklame für den französischen Markt)

1985

  • Kika (Möbel; Berliner Klappe in Silber)
  • Signal (Zahnpaste; Staatspreis Anerkennung)
  • BP
  • Fewa Wolle
  • Matzinger
  • Maggi Gourmet
  • Nescafé
  • ORF (Kampagne ´85; mit Fritz Muliar)

1986

  • Ortskampf (Militärfilm; Ausgezeichnet mit dem 1.Preis beim Internationalen Militärfilm-Festival in Lausanne; Regie: Franz Novotny; Länge: 210 m; 16 mm)
  • Arat 2T (Zusatzöl für Zweitakt-Motore)
  • Denim (Prouktserie Green Moss Aftershave)
  • Glem Vital (Produktserie Baby-Haarshampoo)
  • Investanleihe
  • Tofix
  • Pepsi Cola
  • Rexona (Crème Dusche)
  • VW Passat

1987

  • Moulinex Friteuse (Staatspreis Anerkennung und „Konsumentenpolitischer Würdigungspreis“; Regie: Peter Mayer)
  • ORF Kampagne ´87 (Berliner Klappe in Silber; Regie: Manfred Lang)
  • Eskimo
  • Frosch (Essigreiniger für WC)
  • Taft
  • Tio Breedees
  • Inku

1988

  • Adeg (Staatspreis für den TV-Spot und Werbe Edward ´89)
  • Kika – Das Rote Telefon! (Staatspreis Anerkennung; mit Hilde Sochor; Regie: Manfred Lang)
  • Funder Schlafzimmer Staatspreis Anerkennung)
  • Moulinex Dampfbügeleisen (Staatspreis Anerkennung und „Konsumentenpolitischer Würdigungspreis“)
  • Bene Büroartikel (Ordner; Staatspreis Anerkennung (Industriefilm))
  • Air Fresh (Raumspray)
  • Zürich Kosmos (Spot Hammer und Ei)
  • Denim
  • Donaufestival `88
  • Schwarzkopf (Produktlinie Frottee Deo)
  • Finder Küche (The Mobius Award `89)
  • Toni Kaiser’s Germknödel
  • Licona (Männermode)
  • Interunfall
  • Triumph Fashion Style
  • Vademcum Bon
  • Xyladecor

1989

  • Triumph International (Staatspreis für den Kinowerbefilm; Regie: Manfred Lang)
  • Kika (CCA Venus in Gold; Regie: Peter Mayer)
  • Gedanken Zum Erfolg (Banken-Werbefilm)
  • Bausparen
  • Fewa (Wollwaschmittel)
  • Triumph International (Spot Slim Magic)

1990

  • Ford Fiesta (Gedreht in Spanien für Young & Rubicam Deutschland)
  • Interunfall
  • Moulinex (Elektro-Dosenöffner)
  • Schwarzkopf (Taft Hairspray)
  • Spar
  • Triumph International (Bee Dees)
  • Zürich Kosmos

1991

Folgender Industriefilm wurde ausgezeichnet:

  • Blue Silence – Funder (Staatsperis Anerkennung „Award of Master“ (Corporate Video & TV, Stuttgart `92)

Außerdem wurden unter anderen folgende Spots gedreht:

  • Triumph Viva Espana (gedreht in Spanien für Intertriumph Marketing)
  • Triumph International (Bademode)
  • Leiner (Räumungsverkauf)
  • Pischinger („Oscar“-Pralinen)
  • Woerle (Sujet 100 Jahre Käsekultur; Regie: Axel Corti)

1992

  • Kika (Sujet Leih-LKW)
  • Rexona (Produkt Active Deospray Florence)
  • Toppits (Gefrierbeutel; Regie: Axel Corti)
  • Triumph International (Bademoden-Kampagne `92; Regie: Manfred Lang)

1993

  • Far Away From St. Petersburg (Bizarre Komödie, ausgezeichnet mit dem „Gold Special Jury Award“ (Houston 1993) sowie „Bestes Spielfilm-Debut“ (Alexandria 1993); Koproduktion mit Latvia Independent Filmstudio (Riga); Regie: Alexander Hahn; Drehbuch: Sascha Zhukowski; Mit Dzintars Belogrudovs, Igor Klass, Zhenya Kryukowa und Larisa Tatunowa; Länge: 2.241 m; 35 mm)
  • Mediamarkt (Kampagne `93)
  • Xyladecor
  • Ottakringer Bier (Kampagne´93)

1994

  • Dixan (Waschmittel; Produkt Megaperls; Mit Vera Russwurm)
  • Kaloderma (Mit der Schauspielerin Anja Kruse)
  • Iglo (Produktgruppe Röstgemüse)
  • Möbelhaus Leiner (2 Kampagnen; 1.Räumungsverkauf (Sujet Fußball); 2.Küchenmöbe)
  • Miele (Produkt-Kampagnen mit dem Sujet Butler; Wäscheschleuder; E-Herd; Waschmaschine)
  • Versandhaus Quelle (24 Stunden Lieverservice)
  • Wiener Zucker
  • Amnesty International
  • Vandal Ungezieferbekämpfung (Produkte: Ameisenfalle, Gelsenstecker, Mottenschutz; Regie: Peter Mayer)

1995

  • Aktion Mensch
  • CA Kampagne `93 (Sujet Gedanken zum Erfolg; Spot mit Billy Wilder; Regie: Wolfgang Glück)
  • Darbo
  • Österreichische Post (EMS-Kampagne)
  • Kika (2x; Spot: 100 Jahre gratis wohnen; Spot: Baby)
  • Knorr (Gemüseküche)
  • Möbelhaus Leiner
  • Sigl Flaschenbier
  • Triumph International (Kampagne `95)
  • Wiener Handelskammer (Spot: Heute schon gelebt?)
  • ORF (Ö1 Kampagne; Regie: Paul Harather)

1996

  • Universität Für Musik Und Darstellende Kunst (Filmabteilung zum Thema Kunst; Abschluss-Arbeit der Produktionsklasse (Leitung: Peter Mayer))

Und unter anderen folgende Werbespots:

  • Almdudler
  • CA
  • Eurocard (Spot mit dem Welttenor Luciano Pavarotti)
  • Substral (Düngemittel)
  • Mediamarkt
  • Kika (Kampagne 96/1; Kampagne 96/2; Kampagne 96/3)
  • Obstgarten
  • Ritter Schokolade

1997

  • Kraftwerk Freudenau (200-minütige Dokumentation im Zeitraffer über sämtliche Baufortschritte des Donau-Kraftwerkes Wien-Freudenau)
  • Automat Kalaschnikow (TV-Dokumentation über den berühmten russischen Gewehr-Konstrukteur; Co-Produktion mit Engstfeld Film (Köln) für WDR, arte und ORF; Regie: Herbert Habersack; Kamera: Wolfgang Thaler; Länge: 50 min; 16:9)

Und unter anderen folgende Werbespots:

  • Danone
  • Darbo Hochland-Honig
  • Mediamarkt (Kampagne `97 Dauerteifpreis)
  • Servus (Kampagne für eine neue Weinmarke)
  • Hospiz Rennweg Der Caritas (Spendekampagne `97)

1998

  • Universum: Bienen – Ein Leben Für Die Königin (TV-Dokumentation über das Leben eines Bienenvolkes über ein Jahr hinweg mit spektakulären Makrozeitlupen-Aufnahmen; Kamera: Wolfgang Thaler; Regie: Wolfgang Thaler und Herbert Habersack; Länge: 50 min; 16:9)

Und unter anderen folgende Werbespots:

  • Darbo Konfitüre
  • Kinderkrebshilfe
  • Mastercard (Kampagne `98; Mit dem TV-Serien-Star Gedeon Burkhard (Kommissar Rex)
  • Austria Tabakware (Kino-Kampagne für die Marke Memphis)
  • News
  • Oasebad (Regie: Peter Mayer)
  • Vöslauer „Ohne Kohlensäure“ (Kampagne `98 für den internationalen Markt)
  • Telekabel (Kampagne `98 für das Produkt Teleweb)
  • Nachbar In Not (Spenden-Kampagne `98 für die Minenopfer im Jugoslawienkrieg)

1999

  • Universum: Salz (Regie: Wolfgang Thaler, Gerlinde Semper; Kamera: Wolfgang Thaler)

Und unter anderen folgende Werbespots:

  • Danone (Kampagne für das Produkt Dany + Sahne)
  • Österreichische Brau-AG (Kampagne für das Produkt EDELWEISS (Weizenbier))
  • Telekom Austria (Internet-Kampagne; Mit dem Kabarettisten Lukas Resetarits)
  • Hospiz Rennweg Der Caritas (Spendenkampagne `99)
  • Mediamarkt (Preis-Kampagne 99/1; Preis-Kampagne 99/2)
  • Vöslauer „Ohne Kohlensäure“ (Kampagen `99; mit dem Topmodel Claudia Schiffer)
  • UTA (Sujet Zenzi Huber)
  • Woerle (Kampagne `99 für das Produkt Salzburger Bergkäse; Regie: Peter Mayer)

2000

  • Darbo
  • Hervis
  • Kronenzeitung
  • Persil
  • UTA (Telefon-Kampagne `2000)

2001

  • Stiegl Bier (Kampagne 2001)
  • UTA (Telefon-Kampagne 2001)
  • Vöslauer Mineralwasser (Mit dem Schwimmstar Franziska van Almsick)
  • Edelweiss Weissbier (Kampagne 2001 der Brau AG)
  • Knäbchen (Kampagne für Haushaltschokolade mit Marianne Mendt)
  • Knorr (Bewerbung der Produktlinie Sugo Bolognese)
  • Leiner (Kampagne 2001)
  • Oase Bad (Regie: Peter Mayer)
  • Optiker (Image-Kampagne der Optiker-Innung; Regie: Peter Mayer)
  • Quick (Kampagne für die Bezahlung per QuickCard)
  • ORF (Kampagne 2001 für Werbung)
  • WU (Werbung für den Universitätslehrgang „Werbung und Verkauf“)
  • Ja! Natürlich (Werbekampagne des Billa-Konzerns für Bio Backwaren)

2002

  • Edelweiss Weissbier (Kampagne 2002 der Brau AG)
  • Fewa (Kampagne für die Produktlinie ColorMagic)
  • Knorr (Bewerbung der Produktlinie Salatkrönung)
  • Leiner (Kampagne 2002; Der Leiner ist meiner; Sujet 1: Christkind; Sujet 2: Familie; Sujet 3: Single)
  • 30 Jahre „Licht Ins Dunkel“
  • ORF (Kampagne 2002 für Werbung Im ORF; Sujet: Aralsee; Sujet: Bankraub; Sujet: Feuer)
  • Persil Rauch Fruchtsäfte
  • Recheis Teigwaren (Sujet: Lasagne; Sujet: Linguini; Sujet: Tagliatelle; Regie: Peter Mayer)
  • Salzburger Nachrichten (Regie: Peter Mayer)
  • Somat Geschirrspülmittel (3 in 1 PLUS; Sujet: Backrohr; Sujet: Trinkglas)
  • Stiegl Bier (Kampagne 2002)
  • Vandal (Kampagne für das Produkt „Schneckenkorn“; Regie: Peter Mayer)

2003

  • Claro Geschirrspültabs (mit Dagmar Koller)
  • E-Media/TV-Media
  • Knorr Apetitos
  • Media Markt
  • Multiple Sklerose
  • Optikermeister
  • Voeslauer (mit Cindy Crawford)
  • Werbeakademie